Charolais-Stammtisch

Mit knapp 30 Besuchern war der Charolais-Stammtisch am 17. August auf dem Betrieb der Familie Albrecht in Hohn hervorragend besucht

Aktuell umfasst die Herde 17 reinrassige Charolaiskühe. Die rund 50 ha Grünland werden im Nebenerwerb geführt. Neben der künstlichen Besamung stehen zwei Bullen für den Deckeinsatz bereit: der hornlose, sehr rahmige und lange „Denver“ (AHA Det x Barus), welcher mit einem RZF von 120, Sicherheit: 53 %, die schleswig-holsteinische Top-Liste der Rasse anführt sowie der zweieinhalbjährige Fakir-Sohn „Fargo“ sorgen für zahlreiche Nachkommen.

Schwerpunktmäßig werden Absetzer zur Mast vermarktet sowie Deckbullen und Rinder zur Zucht verkauft.

Den Besuchern wurden schöne Herden mit einem sehr guten Kälberjahrgang gezeigt. Besonders die harmonischen weiblichen Nachkommen hinterließen einen positiven Eindruck. Der gesamten Familie ist die Begeisterung für die Rasse anzumerken.

Beim fachlichen Teil ging Claus Henningsen auf die Fleischrinderauktion am 14.03.2020 in den Holstenhallen ein. Weiter informierte er über die Umstellung der Abstammungssicherung auf SNP Typisierung, mit dem Informationsgewinn für die Fleischrinderzucht. Außerdem stellte er den neuen Vererber „Jakobus CH“ (Jack x Hector) vor, der ab sofort verfügbar ist. Mit Hinweisen auf die weiteren Veranstaltungen, klang der gemütliche Stammtisch in geselliger Runde aus.

Wir danken Familie Albrecht für die hervorragende Gastfreundschaft!

 

Text/Fotos: Claus Henningsen, RSH eG