Höchste Wirtschaftlichkeit mit Hudson

Der RZ€ als neuer Parameter bei der Bullenauswahl

Seit der August-Zuchtwertschätzung ist der RZ€ als neuer Gesamtzuchtwert in aller Munde. Er gibt die wirtschaftliche Überlegenheit eines Bullen in harten Euro wieder. Dabei bezieht er sich auf die gesamte Nutzungsdauer im Leben einer Kuh.

Sortiert man die Bullen nun nach diesem Zuchtwert, steht bei der RSH eG an erster Stelle der Bulle Hudson mit einem RZ€ von +2425. Er stammt aus dem dänischen Zweig der holländischen Grietje-Familie, die schon Bullen hervorbrachte wie Maracana, Match P oder Gigastar und kann bei einer alternativen Väterfolge von Sniper x Silver x Massey x Limbo auf acht Generationen VG oder EX zurückblicken. Mit Hudson setzt ihr im Exterieur auf mittelrahmige Tiere mit korrekter Hinterbeinwinkelung und hohen Hintereutern, bei einem RZGesund von 115 (RZEuterfit 113, RZKlaue 110, RZMetabol 107, RZRepro 111). Die Kälberfitness mit einem RZKfit von 112 ist neben einer soliden Milchmenge bei positiven Inhaltsstoffen ein weiteres Argument für den Einsatz dieses Bullen.

 

Text: Bastian Bornholdt, RSH eG