10. Auktion des Bundesverbandes der Shorthornzüchter am Telefon

Not macht erfinderisch

In Zeiten von Corona musste auch der Bundesverband der Shorthornzüchter und Halter e. V. kreativ werden um seine mittlerweile 10. Auktion auch ohne Präsenz durchführen zu können. Um Aufwand und Kosten für alle Beteiligten möglichst gering zu halten, entschied man sich für eine Online-Telefon-Auktion. So stand ein Großteil der Verkaufstiere mit Fotos und/oder Videos online zur Ansicht bereit. Die Gebote wurden dann am Auktionstag im Zeitraum von 11:00 bis 12:00 Uhr telefonisch von den Ansprechpartnern Claus Henningsen von der RSH eG und Jens Kohrs vom BUSH e. V. entgegengenommen.

Insgesamt wurde diese alternative Versteigerung gut angenommen sodass für knapp über die Hälfte Tiere ein neuer Besitzer gefunden werden konnte. Den Tageshöchstpreis erzielte mit 2.900 Euro die Hever Khan, ein typvoller Nachkomme aus Großbritannien importierten Dunsyre Kendal, verkauft von Jens Kohrs aus Poppenbüll. Den mit 2.500 Euro zweithöchsten Verkaufspreis erzielte der gut bemuskelte Henrie-Sohn Henk P von Bernd Hansen aus Silberstedt aus einer dänischen Kuhfamilie. Insgesamt konnte ein Durchschnittspreis von rund 2.284 Euro für die verkauften Lose verzeichnet werden. Auf besonderes Interesse stießen auch die letzten in Deutschland verfügbaren Samenportionen des australisch/kanadischen Bullen Diamond Lord Belmore 56B. Die beiden Spermapakete erlösten überragende 85,- Euro pro Portion.

 

Eine Aufstellung der verkauften Lose finden Sie in der folgenden Übersicht:

Kat.Nr.

Kategorie

Name

Zuschlagspreis

5

Bulle

Henk P

2.700,- €

6

Bulle

Hever Jarvis P

1.900,- €

7

Bulle

Hever Joe P

2.100,- €

8

Bulle

Hever Khan P

2.900,- €

9

Bulle

Eldorado von Hohl

1.900,- €

10

Kuh

Hever Audrey 6 P

2.200,- €

12a

Samen

3 Portionen Diamond Lord Belmore

85,-€/Portion

12b

Samen

2 Portionen Diamond Lord Belmore

85,-€/Portion

 

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage nach weiblichen Absetzern und Färsen plant der Bundesverband am 3. Oktober wieder eine Hofauktion in Witzwort durchzuführen – dann hoffentlich als altbewährte Präsenzveranstaltung.

Ein besonderer Dank gilt abschließend auch der Rinderzucht Schleswig-Holstein eG, und insbesondere Claus Henningsen für die großartige Unterstützung unserer Veranstaltung!

 

Text: Anne-Mette Evers